Startseite > Technologie
 

IR.Loc-Technology

Preiswerte und diskrete Infrarotlokalisierung

 Locating People

Bei den von der Ambiplex GmbH & Co. KG eingesetzten Sensoren handelt es sich um am Markt erhältliche Standardkomponenten, die in ihrer Form den in Bewegungsmeldern eingesetzten Infrarotdetektoren ähneln. Im Gegensatz zu herkömmlichen Bewegungsmeldern können unsere Sensorlösungen jedoch auch bewegungslose Wärmequellen (wie z.B. schlafende Menschen) erkennen und liefern bei Bedarf eine Vielzahl weiterer Informationen über die Wärmequelle (wie z.B. Größe der Wärmequelle).

Ambiplex' Basistechnologie IR.Loc steht für eine Gruppe von Verfahren und Algorithmen zur Detektion und Lokalisierung von Wärmequellen, insbesondere Menschen. Dazu wird die von den Wärmequellen auf natürliche Art und Weise emittierte Infrarotstrahlung mittels kostengünstiger Thermopile-Sensoren erfasst und elektronisch verarbeitet. Die Technologie ermöglicht zuverlässige kundenspezifische, passive Präsenzmelde- und Lokalisierungslösungen im Gebäudeinneren. Sie ist äußerst vielseitig einsetzbar, z.B.

  • in der Heimautomatisierung und -sicherung
  • beim Health-Care, sowie
  • für Mensch-Maschine-Interaktion
Der Clou bei der Realisierung von Lösungen für diese Applikationen liegt in der Signalverarbeitung: Erst die „Intelligenz” unserer Algorithmen versetzt die eigentlich einfachen Sensoren in die Lage, als vielseitiges und preisgünstiges Lokalisationssystem zu operieren. Zur Entwicklung unserer Technologie setzen wir eigene Simulationslösungen ein, wie den IRSimulator 3D

 Elektronische Winkelmessung zur Lokalisierung

Vereinfachte Darstellung des Lokalisierungsprinzips mit zwei Sensoren.
Vereinfachte Darstellung des Lokalisierungsprinzips mit zwei Sensoren.

Der Sensor erfasst den Winkel, aus der die Wärmestrahlung „gesehen” wird. Im Gegensatz zu gängigen Verfahren erfolgt diese Winkelmessung rein elektronisch, sodass auf mechanische Komponenten komplett verzichtet werden kann. Werden mehrere Sensoren zu einem System zusammengefasst, lassen bei bekannter geometrischer Anordnung sich die Ortskoordinaten der erfassten Wärmequellen bestimmen.

Die rein elektronische Winkelmessung ist eine der zentralen Innovationen in der IR.Loc-Technologie. Durch die intelligente Signalverarbeitung sind wir dabei in der Lage, eine extrem hohe Winkelauflösung zu erzielen. Erst die derartig leistungsfähigen Algorithmen erlauben den Einsatz von einfachen und preiswerten Sensoren in unseren Lokalisierungslösungen.